FANDOM


Sorgenkind (früher: Nug) ist ein bekannter Battlerapper aus dem VBT. Er gehört seit 2009 zum Label Eypro. Mit seinem Label hat er auch am VCB teilgenommen, jedoch hatten sie schon aufgegeben bevor die ersten Runden begannen.

Sorgenkind
F75064e926769cd90640f501773a36ae 400x400

Name:

Nikolai Haug

Geburtsjahr:

Keine Infos

Label:

Four Music

Crew:

  • Eypro
  • Quaterback 40

Wohnort:

Düsseldorf/Bayern

Größter Erfolg:

VBT 2009: Halbfinale VCB 2012/13: 8tel-Finale

Rappt seit:

2003

Sorgenkind in RBA, VBT und VBT Splash!: Bearbeiten

2003 begann Sorgenkind seine Rapkarriere in der RBA und war dort bis November 2010 aktiv. Aufgrund seines gesperrten Profils lässt sich lediglich seine Battleübersicht einsehen. Hieraus geht hervor, dass Sorgenkind in dieser Zeitspanne 55 Battles bestritten hat. Unter anderem gegen Rickbo, Mavel, MPH, ChroniC, J.C. 61, Djin, SpliffTastiC & DeeLah.

2009 nahm Sorgenkind zum ersten Mal unter dem Namen "Nug" am VBT teil. Anfangs war er noch ziemlich unbekannt und viele seiner Gegner verpeilten gegen ihn. Außerdem hatte Sorgenkind auch ziemlich schlechte Videos. Alles in allem fiel sein Rap kaum auf, bis er im 8tel-Finale den Titelverteidiger (und späteren Crew-Kollegen) SpliffTastiC besiegte. Er kam bis ins Halbfinale, wo er dann allerdings selber gegen den späteren Turniersieger Kico verpeilte.

2012 ließ Sorgenkind nach langer Zeit wieder von sich hören, indem er an der ersten VBT Splash!-Edition teilnahm. Er setzte sich souverän gegen seine Gegner Be$$er und Scotch durch und musste sich erst im Halbfinale knapp seinem Gegner BattleBoi Basti geschlagen geben.

Sorgenkind hat nicht vor, nochmal an einem Battleturnier teilzunehmen.

Eigenschaften: Bearbeiten

Sorgenkind gehörte zwar der Eypro-Crew an, hatte allerdings nicht die stärkste Unterstützung. Während Kollege SpliffTastiC seine Videos von seinem Bruder "frufoo" machen ließ, konnte sich Sorgenkind nur mit Crewkollege Clayne zusammentun, der in Sachen Videos nicht sehr versiert war. Die Ergebnisse waren mau. Um so überraschender war es, dass im 8tel-Finale Spliff (der Rapper mit den besten Videos im Turnier) auf Sorgenkind (der Rapper mit den schlechtesten Videos im Turnier) traf und Sorgenkind die besseren Videos drehte.

Des Weiteren ist Sorgenkind's Gesangskunst sehr bekannt, weil er in seinen Hooks, oder auch in den Hooks für Andere gerne und viel singt.

Sorgenkind passt sich den meisten Beats gut an. Außerdem hat er sehr starke Punchlines und Gegnerbezug in seinen Runden. Er ist zudem sehr variabel, was seinen Flow angeht. So ist er in der Lage schnell im Doubletime zu rappen, seine Stimme aggressiv und druckvoll klingen zu lassen, oder einfach gelangweilt vor sich hinzurappen, als ob ihm alles egal wäre. Des Weiteren puncht er, indem er weniger mit Punchlines, sondern mit einem Humor battlet, der seinen Gegner auf der gesamten Linie verarscht. Sein Talent liegt vorallem in seinen sehr schwer zu konternden Hinrunden.

2013 unterschrieb er beim Label Four Music, blieb allerdings auch bei Eypro.

Karriere: Bearbeiten

Sorgenkind hat bereits zwei Alben ("Weltretter auf Jobsuche" (2010) und "Von A nach X" (2012)herausgebracht. Die beiden Alben sind auf iTunes erhältlich. Ob er aber von seiner Musik leben kann, ist unbekannt. Auf Facebook hat er über 19.000 Likes und ist sehr beliebt im Battlerap.Er hat mit Quarterback 40 das Best Off rausgebracht.

Battles + Ergebnisse: Bearbeiten

RBA: Bearbeiten

  • Liste aller Battles

VBT 2009: (als Nug) Bearbeiten

  • Vorrunde 1: Gegen MC-BLYZZ-R (Sieg für Sorgenkind durch Aufgabe)
  • 64stel-Finale: Gegen ~Uppel~ (Sieg für Sorgenkind durch Aufgabe)
  • 32stel-Finale: Gegen BuskapÄ© (12:5 für Sorgenkind)
  • 16tel-Finale: Gegen B zum O (Sieg für Sorgenkind durch Aufgabe)
  • 8tel-Finale: Gegen SpliffTastiC (67:34 für Sorgenkind)
  • 4tel-Finale: Gegen Duzoe (Sieg für Sorgenkind durch Aufgabe)
  • Halbfinale: Gegen Kico (Sieg für Kico durch Aufgabe)

VCB 2012/13: (mit Eypro) Bearbeiten

VBT Splash!-Edition 2012: Bearbeiten

  • 8tel-Finale: Gegen Be$$er (8:1 für Sorgenkind)
  • 4tel-Final: Gegen Scotch (9:2 für Sorgenkind)
  • Halbfinale: Gegen Battleboi Basti (15:10 für Battleboi Basti)

Links: Bearbeiten

  • Famebitches.com
  • Rappers.in Artistpage
  • Facebookseite
  • Sorgenkind auf eypro.net
  • Sorgenkinds Album bei itunes

Trivia: Bearbeiten

  • Das W und Sorgenkind gründeten das Duo "Weakend Session" und arbeiteten 5 Jahr lang gemeinsam, bis sie sich mehr und mehr auf Soloprojekte

fokusierten

  • 2004 battlete er als unerfahrener Neuling in der RBA gegen Kollegah. Er verlor mit 13:3 deutlich.
  • Er steht in guten Kontakt mit den 257ers.
  • Sorgenkind ist außerdem in einer Rockband namens "Quarterback 40".

Videos Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki